· 

Nahrungsenergie - Die Basis unseres Lebens

Die Energie unserer Nahrung wird in Kalorien (Alltagsmaß) oder Kilojoule angegeben (offizielle wissenschaftliche Einheit). Je höher der Wert ist, umso energiereicher ist das Lebensmittel beim gleichen Gewicht.


Was ist Energie und wozu brauchen wir diese?

Die Energie steckt in den chemischen Verbindungen, beispielsweise Glukose/Traubenzucker Summenformel C6-H12-O6 

Auch der Grundbedarf wie Atmung/Herzschlag und Sport braucht Energie. Die Energie wird aus den Kohlenhydraten/Fetten in ATP umgewandelt. Unsere Atmung braucht Sauerstoff + Fette und Zucker um  Energie herzustellen. Kohlenstoffdioxid und Wasser enstehen als Abfallprodukte. Das große Zuckermolekül wird zu zwei kleineren Moleküle abgebaut. Die Zellen unseres Stoffwechsel nutzen die dabei entstehende Energie!

Fazit zur Nahrungsenergie

Die Energie steckt nicht im Stoff, sondern in der Verbindung des Makromoleküls Die chemische Energie von Traubenzucker und Fett sind die Basis des Lebens - Es ist eine verrückte Erscheinung unserer Überflußgesellschaft, dass Fette und Zucker als generelle Übel dargestellt werden. Das Problem ist das zu viel und zu wenig!